Hier sind wir bei den Erfordernissen von Verwaltung und Vorschriften:  Der Datenschutz gemäß der DSGVO.  

Ich war in Versuchung, für diese Behördenangelegenheiten die Anrede „Sie“ zu verwenden. Habe ihr dann doch widerstanden. Vielleicht lockert das freundliche und nahbare „Du“ die staubtrockenen Texte ja etwas auf. 

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit deinen personenbezogenen Daten passiert, wenn du meine Website besuchst. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz findest du also hier in meiner Datenschutzerklärung. Wenn du unter diesem Text weiter liest. 

Datenerfassung auf meiner Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber, also durch mich, Amrita Torosa. Meine Kontaktdaten findest du weiter unten.

Wie erfasse ich deine Daten?

Deine Daten werden vor allem dadurch erhoben, dass du sie mir mitteilst. Zum Beispiel, in dem du mir eine Email sendest. Oder dich für meinen Newsletter (die Glückspost) einträgst. Andere Systeme – Kontaktformulare, Shops, Zahlmöglichkeiten o.ä.- verwende ich bis jetzt nicht (Stand November 2020) . Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald du dich auf meiner Webseite aufhälst. (Oder auf jeder anderen, soweit ich weiß.)

Wofür nutze ich deine Daten?

Ein Teil der Daten wird genutzt, damit die Website fehlerfrei arbeiten kann, also um die Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse deines Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte hast du bezüglich deiner Daten?

Du hast jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck deiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Du hast außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz kannst du dich jederzeit unter der unten stehenden (Email-) Adresse an mich wenden. Des Weiteren steht dir ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Damit wir in Kontakt sein und uns austauschen können, müssen wir uns gegenseitig Daten anvertrauen. In der persönlichen Begegnung und auch im Internet. Die Daten, die du mir gibst, behandle ich respektvoll und schütze sie. Das heißt: Ich behandle deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die personenbezogenen Daten, die ich erhebe, werden von mir NICHT für Werbung an Dritte weitergegeben – auch NICHT für Marktforschung oder Meinungsforschung. 

Wenn du diese Website benutzt, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Ich weise dich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
Amrita Torosa
Glanzstraße 14, 12437 Berlin
Tel.: 030 219 83 509   kontakt@amrita-torosa.de

Widerruf deiner Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung möglich. Du kannst eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich. Im Fall des Newsletters reicht sogar ein Klick auf den Abmelde-Link, den du am Fuße jedes Newsletters findest. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Für diese Webseite ist das Berlin. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten kannst du diesem Link entnehmen. 

Solltest du tatsächlich einen datenschutzrechtlichen Verstoß auf dieser Webseite feststellen, sprich mich persönlich an. Bevor du andere einschaltest. Ich bitte dich eindringlich um persönliche Kontaktaufnahme und Klärung VOR einer Beschwerde an anderer Stelle.  Es ist mir wichtig, den gesetzlichen Vorschriften zu entsprechen. Da diese jedoch unübersichtlich sind, halte ich ein direktes Gespräch zwischen den Betroffenen und persönliche Klärung für den effektiveren, nützlicheren und friedlicheren Weg.  

Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Daten, die ich auf Grundlage deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeite, an dich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an mich wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Ich als Betreiberin dieser Website behalten mir ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf dieser Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktmöglichkeit

Ich bieten dir auf meiner Seite die Möglichkeit, mit mir per E-Mail in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer (also von dir) gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine unberechtigte Weitergabe an Dritte erfolgt nicht – weder für Werbung, noch für Markt-oder Meinungsumfragen.  

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Ich erhebe, verarbeite und nutze personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erhebe, verarbeite und nutze ich nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

4. Ergänzungen:

Cookies:

Meine Webseite verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die dein Browser speichert und die auf deinem Rechner abgelegt werden. Teilweise werden sie sofort beim Beenden der Nutzung gelöscht, teilweise werden sie länger aufbewahrt. Sie lassen deinen Rechner unbeschadet und enthalten auch keine Viren. Cookies wollen das Aufrufen und Wiederfinden meiner Website einfacher, nutzerfreundlicher, sicherer und effektiver machen.

Verschlüsselung:

Meine Webseite verwendet HTTPS. Diese Transportverschlüsselung sorgt dafür, dass personenbezogene und sensible Daten (auch deine) geschützt von einem Rechner zum anderen reisen können.

Fonts (Schriften): 

Unsere Website verwendet die digital erfassten Schriftarten (Fonts) „Open Sans“ und „Shadows into Light“ aus der Google Webfont Collection. Die Fonts werden lokal auf dem Server von amrita-torosa.de gehostet, so dass keine Daten an Google gesendet werden. Das WordPress-Plugin „Disable Google Fonts“ (https://milandinic.com/wordpress/plugins/disable-google-fonts/) ist aktiviert, das den Datenverkehr zu Google Fonts unterbindet. 

WordPress:

Meine Webseite verwendet WordPress. Den Datenschutztext von WordPress findest du hier.

Facebook:

Du findest auf meiner Webseite einen Hinweis auf meine Präsenz bei Facebook (Profil Amrita Torosa und Seite Glückskunst.Amrita)
Aus Datenschutzgründen verwende ich bewusst
keinen direkten Button. Deshalb kannst du dich eigenverantwortlich bei Facebook einloggen. Bei deinem Besuch meiner Facebook-Präsenz sind dann die Datenschutzrichtlinien von Facebook relevant und gültig.

5. Newsletter:

Im folgenden Textteil informiere ich dich über meinen Newsletter, genannt Glückspost.

Es geht dabei um die Anmeldung und Abmeldung, die Inhalte, deine Widerspruchsrechte, den Versand und den dabei genutzten Anbieter, um Statistik und die sogenannte Erfolgsmessung. Mit deiner Anmeldung erfolgt zugleich deine Einverständniserklärung zu den angewendeten Verfahren. 

Für die Versendung und Verarbeitung meiner Glückspost nutze ich den Anbieter Mailchimp. Mailchimp kann Versendungen von Newslettern an viele Emailempfänger technisch angemessen und datensicher durchführen. Mit einem normalen Emailprogramm geht das so nicht. 

Mailchimp ist ein amerikanisches Unternehmen und verarbeitet die Daten auf Servern in den USA. Wie gesagt tun sie das gemäß der europäischen Datenschutzbestimmungen. Der erforderliche Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO ist in den AGB enthalten und damit abgeschlossen.  

Die Datenschutz- bzw. Sicherheits-Seite von Mailchimp kannst du hier einsehen

Bei der Anmeldung erheben ich deinen Vornamen und Nachnamen, damit dich der Newsletter persönlich ansprechen kann – damit er also personalisiert werden kann. Der Nachname soll Verwechslungen vorbeugen – schließlich gibt es viele Vornamen sehr häufig. Außerdem ist eine persönliche Anrede viel angenehmer als beispielsweise die Anrede „Liebe.r Nutzer.in“. Denn selbst dann, wenn wir uns noch nicht Auge in Auge begegnet sind, schreibe ich die Glückspost für dich.

Die Inhalte meiner Glückspost sind Impulse, Ideen, Inspirationen für glückliche Momente und deren Erschaffung. Weiterhin Informationen zu meinen Aktionen und Angeboten und den Ergebnissen meiner kreativen Tätigkeit als Künstlerin (auch Produkte genannt). Ich berichte auch über eigene Erfahrungen und Persönliches aus meiner Arbeit und meinem Leben. 

Versendet werden mein Newsletter und elektronische Benachrichtigungen (zB Emails), die auch werbliche Inhalte enthalten können, nur mit der Einwilligung der Empfangenden oder einer gesetzlichen Erlaubnis. 

Mailchimp verwendet für die Anmeldungen das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Damit, dass du deine Anmeldung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben durch das Anklicken des Links in der zweiten Mail (der Bestätigungsmail) bestätigst, wird sichergestellt, dass wirklich du selbst und niemand anders diese Anmeldung durchgeführt hat. 

Die Anmeldungen werden protokolliert. Das ist Vorschrift. Damit Mailchimp und ich nach den rechtlichen Anforderungen nachweisen können, dass und wann du dich wirklich selbst angemeldet hast. Das enthält die Speicherung der IP-Adresse, des Zeitpunktes deiner Anmeldung und Bestätigung, Auch wenn du an deinen Anmeldedaten etwas veränderst – beispielsweise eine neue Emailadresse – wird das gespeichert.

Kommen wir zur sogenannten Erfolgsmessung. So wird das genannt, wenn statistische Daten erhoben werden, zur technischen Verbesserung der Dienste (technische Daten). Und auch zur Analyse des Nutzerverhaltens – das heißt ganz einfach, dass ich nachschauen KANN (oft tue ich das nicht, schon aus Zeitgründen), ob du die Glückspost überhaupt geöffnet hast und welche der evtl. enthaltenen Links du angeklickt hast. Genau genommen schaue ich nicht, ob du das getan hast, sondern wie viele Nutzende insgesamt es getan haben – oder nicht. Das sagt mir z.B., ob ich meine Betreffzeilen interessanter gestalten muss, damit die Mails auch wirklich geöffnet werden. Die Erfolgsmessung betrifft Daten wie Infos zum Browser, deinem System, deine IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs.

Weder Mailchimp noch ich haben Interesse daran, einzelne Nutzende zu beobachten. Es geht darum, dass ich mit meinen Inhalten eurem durch das Anklicken gezeigten Interesse und euren Lesegewohnheiten entsprechen kann. Daraus kannst du ersehen, dass das Beobachten einzelner keinen Sinn macht. 

Die Erfolgsmessung getrennt zu widerrufen, ist leider nicht möglich. Du müsstest in diesem Fall auf den gesamten Newsletter „Glückspost“ verzichten. 

Kündigen (widerrufen, abmelden) kannst du die Glückspost jederzeit mit einem Klick auf den entsprechenden Link. Den findest du ganz einfach ganz unten in jeder Glückspost-Zusendung. Das wird dir schon bei der Anmeldung angezeigt durch meinen Satz: Natürlich bist du auch frei und kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.“ 

Mit der Abmeldung, Kündigung bzw. dem Widerruf erlöschen gleichzeitig deine Einwilligungen in den Versand durch den Dienstleister und die statistischen Analysen. Deine Daten werden gelöscht – außer denen, für die es eine gesetzliche – befristete – Aufbewahrungspflicht gibt. Diese werden dann bei Ablauf der entsprechenden Frist gelöscht. 

Gemäß. Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO erfolgen der Einsatz des Versanddienstleisters, die Durchführung der Erfolgsmessung, die Analysen und die Protokollierung des Anmeldeverfahrens, auf der Grundlage meiner berechtigten Interessen.  

Mein Interesse richtet sich dabei auf das Einsetzen eines Nutzer.innenfreundlichen und sicheren Newslettersystems. Dieses soll sowohl meinen geschäftlichen Interessen als auch den Erwartungen der Nutzer*innen entsprechen.

Puuuh … geschafft. Wir sind durch mit den trockenen „Gesetzestexten“. 

Macht auch glücklich, wenn es getan ist.

Wenn du willst, kannst du jetzt wieder die anderen Seiten anschauen. Falls es dir geht wie mir und du dich auch lieber um kreativere Glücksmomente kümmerst. 

Übrigens: 

Die Paragraphenleiste bildet sich aus einem Ausschnitt aus meinem Kraftbild „Geldgesetz“.

Zuerst nannte ich das Motiv „Steuerberater“.
Doch dann bekam es diesen umfassenderen Namen. 
Schließlich haben Gesetze Auswirkungen nicht nur auf unsere Steuern. 
Sondern auf unseren gesamten Umgang mit Geld.

Auch dafür wünsche ich dir viel Glück! 🍀